Mitgliederversammlung 2020 – Förderverein Evangelische Posaunenchorarbeit Leutershausen e.V.

Protokoll Mitgliederversammlung 2020
„Förderverein Evangelische Posaunenchorarbeit Leutershausen“

Ort: Hans von der Aue Heim
Datum: 10.03.2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Auf Einladung des Vorstandes des Fördervereins Evangelischer Posaunenchorarbeit Leutershausen trafen sich heute in Leutershausen die aus der Teilnehmerliste ersichtlichen Personen zur 8. Mitgliederversammlung. Eine Teilnehmerliste mit Namen und Unterschrift liegt dem Protokoll bei. Die Einladung erfolgte rechtzeitig. Es gab keine Anträge für die Tagesordnung.

Herr Walter Scholl eröffnete die Versammlung um 19:02 Uhr. Neben den Mitgliedern des Fördervereins begrüßte der 1. Vorsitzende Vertreter des Kirchengemeinderats, die Dirigentin des Posaunenchores Christiane Binz und Pfarrerin Dr. Tanja Schmidt.

Es folgten die einzelnen Berichte.

Schriftführerin Brita Schmitt verlas den Bericht der Mitgliederversammlung 2019.

Kassenwartin Michaela Schlegel legte im Anschluss den Kassenbericht mit einer positiven Bilanz dar. Die Ausgaben bestanden hauptsächlich aus der Dirigentenstelle, Zuschüsse für Bläserlehrgänge und dem Ausflug, Reparaturen von Instrumenten und Noten. Außerdem wurden Taschentrompeten für die neue Jungbläsergruppe angeschafft. Der größte Teil der Einnahmen waren die Mitgliedsbeiträge, weitere Einnahmen kamen aus dem Überschuss des Straßenfests und weiteren Spenden von Geburtstagsblasen, Beerdigungen,… und den Einnahmen des Konzerts.

Der 1. Vorsitzende Walter Scholl berichtete, dass 2019 der Verein 95 Mitglieder hatte. Es gab 8 Zugänge und einen Abgang. Somit ist die Mitgliederzahl leicht gestiegen. Bis zum Tag der Sitzung konnten in 2020 noch 2 weitere Mitglieder gewonnen werden, so dass der aktuelle Stand bei 97 Mitgliedern liegt. Die Finanzierung des Chores und der Dirigentenstelle ist somit weiterhin gesichert. Die neue Datenschutzgrundverordnung wurde vom Förderverein umgesetzt. Der Ausflug an den Bodensee wurde vom Förderverein bezuschusst. „Dem Verein geht es gut“, so Scholl.

Als nächstes ergriff Jürgen Bohr für die Kassenprüfer das Wort. Er stellte fest, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Für das Jahr 2021 wurden die Kassenprüfer Jürgen Bohr und Gerhard Hauck erneut einstimmig wiedergewählt.

Im Anschluss übernahm Pfarrerin Dr. Tanja Schmidt die Aufgabe des Wahlausschusses. Zu wählen war der gesamte Vorstand, der jeweils einstimmig erneut ins Amt gewählt wurde.

  1. Vorsitzender           Walter Scholl
  2. Vorsitzender           Walter Pfefferle

Kassenwartin                Michaela Schlegel

Schriftführerin               Brita Schmitt

Unter dem Punkt Verschiedenes vermeldet Walter Scholl einen sehr geringen Rücklauf für die Teilnahme an den diesjährigen Ausflug nach Erfurt. Dies liegt eventuell an einen ungünstigen Termin oder an der momentan ungewissen Lage durch das Corona Virus.

Im Auftrag des Kirchbauvereins fragte Traudel Well an, ob der Förderverein und Posaunenchor die Durchführung des am 10.10.2020 geplanten Konzerts des Polizeimusikorps zu Gunsten des Gemeindeshaus unterstützen kann.

Des Weiteren sucht der Kirchbauverein dringend nach Vorstandsmitgliedern. In der kommenden Probe wird im Posaunenchor nach Interessenten gesucht.

Auch wird der Kirchbauverein am Straßenfest den Hof des Partnerschaftsverein übernehmen und Geld für das neue Gemeindehaus zu sammeln.

Als letztes meldete sich Richard Weber zu Wort. Nach Eingang einer Spende, möchte dieser schneller eine Rückmeldung, um sich bei den Spendern zu bedanken.

Weitere Meldungen gab es nicht.

Die Versammlung endete um 19:29 Uhr.

Leutershausen, den 10.03.2020