Solidaritätsspenden statt Solidaritätsessen

Pandemiebedingt können die sonst üblichen Solidaritätsessen in der Fastenzeit, die in den vergangenen Jahren in ökumenischer Zusammenarbeit sowohl in Leutershausen als auch in Oberflockenbach durchgeführt wurden, dieses Jahr nicht stattfinden.

Turnusgemäß fördern die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Leutershausen und Oberflockenbach wieder das „Ijamido Children House“, ein Waisenhaus in Ota bei Lagos in Nigeria, in dem momentan 154 Kinder und Jugendliche leben. Natürlich geht es auch um Nahrung, Kleidung, Reparaturen an Gebäuden und Fahrzeugen, Schuluniformen und Schulgeld. Aktuell ganz sicher um Schutz vor und Eindämmung der Pandemie.

In Leutershausen werden ab dem 9. März in beiden Kirchen Spendenboxen stehen, in die man einen Beitrag zur Unterstützung des Projektes einwerfen kann.

Weitere Informationen zum Waisenhaus und wie Sie auf anderem Weg spenden können, erfahren Sie unter den kirchlichen Nachrichten der Evangelischen Kirchengemeinde Leutershausen!

Kommentare sind geschlossen.