Lesung mit Klinikseelsorger

„Mir geht es gut, ich sterbe gerade“ – eine musikalische Lesung mit Klinikseelsorgerin Christiane Bindseil und Gerhard Müller am Klavier – Sonntag, 3. Februar 2019, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Leutershausen

Die beiden Pfarrerinnen Christiane Bindseil und Karin Lackus arbeiten als Klinikseelsorgerinnen. Tag für Tag begegnen sie schwerstkranken und sterbenden Menschen. Mit diesen Erfahrungen im Rücken haben sie Geschichten geschrieben über das Leben vor dem Sterben. Die Geschichten sind „echt“, sie sind authentisch – auch wenn die beschriebenen Personen und Begebenheiten Fiktion sind.

Aus diesen Geschichten wird Christiane Bindseil vorlesen.

Gerhard Müller am Klavier wird die Texte musikalisch umrahmen und interpretieren.

Die Geschichten aus dem Buch „Mir geht es gut, ich sterbe gerade“ sind voller Tragik und Tiefe, aber auch voller Freude und Leichtigkeit – eben voller Leben. Die letzte Lebensphase wird dabei keinesfalls verklärt. Und dennoch wird in jeder Geschichte deutlich: die Zeit des Sterbens ist kostbar; unser Leben wäre so viel ärmer, würden wir uns dieser Lebensdimension vorsätzlich berauben.

(Dieser Beitrag wird am Saturday January 16th, 2021 gelöscht)

Predigtreihe über Liebesgeschichten in der Bibel

„Wo die Liebe hinfällt…“.

Zu Beginn des neuen Jahres gibt es wieder eine Predigtreihe mit Kanzeltausch. Das Motto lautet diesmal „Wo die Liebe hinfällt…“. Liebesgeschichten in der Bibel.

An vier Sonntagen werden wir in den Gemeinden von Oberflockenbach, Leutershausen, Hohensachsen und Lützelsachsen Geschichten über Liebespaare aufgreifen, die sonst in unseren Predigt-Perikopen so nicht vorkommen und die zum Teil auch gar nicht so bekannt sind. Wussten Sie z.B., dass König David gleich mehrere Frauengeschichten hatte? Oder kennen Sie das Eifersuchtsdrama von Tobias und Sara aus den Apokryphen? Kommen Sie in unsere Gottesdienste und entdecken Sie mit uns Liebesgeschichten in der Bibel!

In Leutershausen wird an folgenden Sonntag im Rahmen des Kanzeltausches  gepredigt:

27. Januar 2019: „Eifersucht macht einsam oder löst sich in Wohlgefallen auf“ – Tobias und Sara, Pfarrer Jan Rohland

3. Februar 2019: „Die Schöne am Brunnen“ – Isaak und Rebekka, Pfarrerin Dr. Gesine v. Kloeden

17. Februar 2019 um 9:30 Uhr: David und Abigail, Pfarrerin Vera Schleich

(Dieser Beitrag wird am Saturday January 16th, 2021 gelöscht)