Induktive Höranlage für Schwerhörige in der Kirche

Man schätzt, dass fast 15 % der deutschen Bevölkerung unter Schwerhörigkeit leiden, weshalb viele Menschen ein Hörgerät tragen, um sich im Allag zurecht zu finden. In unserer Kirche haben wir jetzt eine Verstärkeranlage eingebaut, die es ermöglicht, dass Hörgeräteträger am Gottesdienst wie in der „ersten Reihe“ teilnehmen, aber sich ihren Sitzplatz überall in der Kirche suchen können.

Sie können Ihr Hörgerät einfach auf „T“ wie Telefon umschalten und schon sendet unser Verstärker über ein Induktionsfeld die gleichen Schallignale, die an die Lautsprecher der Kirche geschickt werden, auch an Ihr Hörgerät.

Möglicherweise haben Sie keinen sichtbaren Schalter am Gerät. Dann lohnt es sich, mit dem Hörgeräteakustiker zu sprechen und die Telefonspule freischalten zu lassen. Dann sollte das Hörgerät automatisch auf die Induktionssignale umschalten, wenn es in einen entsprechend ausgestatten Raum kommt. Sobald unsere Lautsprecheranlage eingeschaltet ist, wird auch die Übertragung auf die Hörgeräte freigeschaltet. Wir wollen, dass Sie nicht mehr unter dem Lautsprecher sitzen müssen, wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen

(Dieser Beitrag wird am Wednesday May 22nd, 2019 gelöscht)