Weltgebetstag 2017

Einladung zum Weltgebetstag 2017

„Was ist denn fair?“ Direkt und unvermittelt trifft uns diese Frage der Frauen von den Philippinen. Sie lädt uns ein zum Weltgebetstag 2017 – und zum Nachdenken über Gerechtigkeit. Die von dort vorbereiteten Gebete, Lieder, und Texte werden am 3. März 2017 rund um den Globus wandern. Dann dreht sich in Gemeinden in über 100 Ländern der Erde alles um den Inselstaat in Südostasien.

Die über 7.000 Inseln der Philippinen liegen im Pazifischen Ozean. Ihre tropischen Urwälder und bizarren Korallenriffe beherbergen artenreiche Ökosysteme. Tauchreviere und Sandstrände begeistern jedes Jahr Millionen Urlauber. Durch ihre geografische Lage und durch die Folgen des Klimawandels sind sie auch stark von Naturkatastrophen betroffen.

Die gesamte Inselgruppe zeichnet sich durch eine Vielfalt an Völkern, Kulturen und Sprachen aus. Trotz ihres Reichtums an natürlichen Ressourcen und Bodenschätzen prägt eine krasse soziale Ungerechtigkeit die Philippinen. Die meisten profitieren nicht vom wirtschaftlichen Wachstum. Auf der Suche nach Perspektiven zieht es viele Filipinas und Filipinos in ihre Hauptstadt Manila oder oft ins Ausland. Der meist geringe Lohn sichert der Familie das Überleben.

Der Weltgebetstag der philippinischen Christinnen ermutigt zum Einsatz für eine gerechte Welt. In Leutershausen feiern wir den Gottesdienst am Freitag, den 3. März 2017, um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche. Vor Beginn des Gottesdienstes werden einige Lieder angesungen und danach erfolgt eine Landinformation bei Gebäck und Getränken. Die Eine-Welt-Gruppe bietet Waren von den Philippinen zum Verkauf an.

(Dieser Beitrag wird am Thursday February 14th, 2019 gelöscht)