Evangelischer Kirchenchor Leutershausen – Generalversammlung 2016

Am Mittwoch, 23. Novemer 2016 fand die Generalversammlung des Kirchenchors statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. Ehrungen und Neuwahlen. Obfrau Christa Glatzel begrüßte fast alle Sängerinnen und Sänger, Frau Pfrin Dr. Tanja Schmidt, den Dirigenten Ottmar Öhring, Kirchengemeinderätin Traudel Well,Bezirksobfrau Ute Schunk , die aus besonderem Anlass anwesend war, und die Herren von der Presse. Nach einem gemeinsam gesungenen Lied und einem Grußwort und Dankesworte der Pfarrerin folgte der Bericht der Schriftführerin Anneliese Ewald. Sie berichtete, dass der Chor im vergangenen Kirchenjahr 18 Auftritte hatte.. Kurz erinnerte sie noch an den Singenden Gottesdienst mit Ehrungen an Kantate,  die Mitwirkung  bei einem Konzert des Posaunenchors der Evang. Scjänaugemeinde in Mannheim-Schöneu, dessen Dirigent Herr Öhring ist, den Ausflug in die Pfalz, den Familiennachmittag und das Grillfest. Anschließen  ließ Chorleiter Ottmar Öhring auch noch einmal kurz über die Aktivitäten des letzten Jahres Revue  passieren und bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sänger und der gesamten Vorstandschaft für ihr Engagement. In seiner Vorschau auf das Jahr 2017 erwähnte er das Chorfest  in Heidelberg und den Gottesdienst am Reformationstag, 31. Oktober gemeinsam mit den„Sachsendörfern“.

Da ja der Obmann des Kirchenchors Dr. Fritz Reichel nach 29 Jahren sich  nicht mehr zur Wahl stellte, blickte er in seinem Bericht auf die Erlebnisse als Obmann in diesen Jahren zurück. Am 18.12.1979 wurde er als Obmann des Kirchenchors gewählt. Er kam in den Kirchenchor um neue Leute kennenzulernen und hatte schon bald das Amt des Obmanns inne. „Ich bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben“ sagte er rückblickend. Seine Amtszeit war ausgefüllt von vielen Dirigentenwchsel. Zu den Einzelnen hatte er immer eine  kleine Anekdote parat. 2002 war dann Schluß mit dem Dirigentenwechsel. Seit der Zeit leitet Ottmar Öhring den Chor und Dr. Reichel hofft , dass auch in Zukunft „klassische“ Kirchenchöre existieren werden und den reichen Schatz an schönen Musikstücken aller Perioden von Rennaissance über Barock, Klassik und Romantik bis zur Gegenwart pflegen werden. Dr. Reichel führte anschließend noch eine Amtshandlung durch, in der er zusammen mit Obfrau Christa Glatzel einige Sängerinnen und Sänger für regelmäßigen Singstundenbesuch und das Singen im Gottesdienst ehrte, dies waren: Gabi Bickel, Margret und Ernst Bock, Christa Bünger, Christa und Hermann Bürgy, Christa Glatzel, Erich Herbig, Ursula Mildenberger und Elke und Peter Weber.Nach einem Lied des Chors „Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen“ ergriff  Obfrau Christa Glatzel das Wort und hob die große musikalische Kompetenz des scheidenden Obmanns hervor. Auch habe er stets einen guten Kontakt zu den Pfarrern gepflegt. Sie bedankte sich für das jahrelange Engagement für den Chor und hofft, dass er noch recht lange mit seiner Basstimme den Chor stützen kann, Als Geschenkt erhielt er die neue Lutherbibel. Auch Pfrin Dr.Tanja Schmidt bedankte sich mit einem Buchgeschenk und Bezirksobfrau Ute Schunk hatte ein kleines Geschenk dabeim um den Obmann gebührend zu würdigen. Dr. Reichel bedankte sich bei allen Sägerinnen und Sängern für die Zusammenarbeit und das Vertrauen in den vergangenen Jahren. Bei den anstehenden Neuwahlen wurden einstimmig mit je einer Enthaltung gewählt: Obfrau Christa Glatzel, Schriftführerin: Anneliese Ewald, Kulturwart: Ernst Bock, Notenwartinnen: Margarete Bock, Anneliese Wendel-Bausch und Elfriede Schuhmann. Stimmführerinnen Alt:: Christa Bürnger, Sopran: Ursula Mildenberger, Stimmführer Männer: Peter Weber.Mit einem gemeinsamen Schlußlied wurde die Versammlung beendet.

(Dieser Beitrag wird am Friday January 11th, 2019 gelöscht)